Rhabarber Shortbread Schnittchen | Barcomi's Onlineshop

Rhabarber Shortbread Schnittchen

Rhabarber Schnittchen

Für 12 Stück | für eine 23 x 23 cm oder 25 cm ø Backform

Zutaten für die Füllung
500 g Rhabarber
90 g Zucker
Abgerieben Schale einer unbehandelten Orange
2 EL Orangensaft
1 EL frische Ingwer | fein gerieben optional, aber köstlich
¼ TL Salz
1 ½ EL Speisestärke | gesiebt


Zutaten für den Boden
210 g Mehl
70 g Reismehl oder Speisestärke
¼ TL Salz
250 g weiche Butter
150 g Zucker
50 g Marzipan | zerkrümelt
50 g Mandelblättchen

Zubereitung
1. Die Rhabarber waschen und in kleinen Stückchen schneiden. Zusammen mit dem Zucker, Orangenabrieb, Orangensaft, Ingwer und Salz in einem Topf geben. Über mittlere Hitze beim gelegentlichen Rühren, 8 bis 10 Minuten erhitzen bis der Zucker sich auflöst und die Rhabarber weich wird. Die Speisstärke dazugeben. Unter ständigem Rühren 1 bis 2 Minuten weiter kochen, bis die Masse andickt. Die Füllung in einer Schüssel zum Abkühlen geben, während der Boden gemacht wird.

2. Ofen auf 180 °C Umluft oder Ober/Unterhitze vorheizen. Die Backform ausbuttern.

3. Mehl, Reismehl oder Speisestärke und Salz vermengen. Mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine Butter und Zucker in einer Rührschüssel cremig schlagen. Mehl, Stärke oder Reismehl und Salz hinzufügen und rühren, bis gerade so ein Teig entsteht. Die Mischung ist recht krümelig.

4. 200 g dieser Mischung abmessen und in einer zweiten Schüssel für das Topping beiseitestellen.

5. Den restlichen Teig gleichmäßig auf dem Boden der vorbereiteten Backform verteilen. Mit der Rhabarber-Füllung bedecken – dabei 1 cm Abstand vom Rand lassen, damit die Füllung beim Backen nicht anbrennt.

6. Das Topping zubereiten: Zerkrümelten Marzipan und Mandelblättchen zum beiseitegestellten Teig dazugeben und mit den Fingerspitzen grob einarbeiten. Das Topping über die Füllung verteilen.

7. Etwa 30 Minuten backen, bis die Oberfläche und Ränder goldbraun sind. Auf dem Kuchengitter ganz auskühlen lassen und dann in Schnitten aufschneiden.

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published